Gesellschaft Historisches Berlin e.V. - AKTUELL

AUSGABE 2010 - NR. 11
Berlin, den 18. August 2010

Liebe Freunde,

die Berliner Morgenpost hat ein Gespräch zum Thema Berliner Stadtschloss mit Herrn Libeskind geführt;
(Link zum Artikel auf den Seiten der Morgenpost : http://kuerzer.de/SYi5WQwSQ )
und hät es für angezeigt, hierzu die Bürger um ihre Meinung zu bitten; nahezu 70 % der Bürger stimmten bisher für das Schloss.

Auch die GHB schließt sich dem an und ist der Ansicht, dass die Meinungsäußerung von Herrn Libeskind gerade in der Zeit übereilter und schwer nachvollziehbarer "Sparbeschlüsse" mindestens entbehtlich gewesen wäre.

Wir bitten Sie, die vielschichtigen Bemühungen, der Berliner Mitte ein homogenes Aussehen zu verleihen, zu unterstützen und sich in diesem Sinne an der Abstimmung zu beteiligen.


Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand der GHB

 

 


 

Star-Architekt Daniel Libeskind hält Stadtschloss für überflüssig

Berliner Morgenpost, Donnerstag, 12. August 2010 14:29 - Von Sabine Gundlach

Star-Architekt Daniel Libeskind findet deutliche Worte für Berlins Archtektur: Der Stadt fehlten Innovationen in Mitte wie rund um den Flughafen Tempelhof. Ein Stadtschloss brauche hingegen niemand.

Direktlink zur Umfrage auf den Seiten der Morgenpost:
http://kuerzer.de/Umcg0JHXZ

 



Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV

Sigrid Schlawe
Gesellschaft Historisches Berlin e.V.
Am Zirkus 6
D-10117 Berlin
Tel. 030 - 20 45 47 46
Fax.030 - 20 45 47 47
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.GHB-online.de