Gesellschaft Historisches Berlin e.V. - AKTUELL

AUSGABE 2010 - NR. 12
Berlin, den 2. September 2010

Veranstaltungshinweise

09. September 2010
Berliner Domkantorei
„Das Humboldtforum – ein geistiger Impulsgeber?“

mit Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Deutschen Bundestages

Ablauf
18.00 Uhr • Abendandacht in der Predigtkirche
18.30 Uhr • Imbiss im Foyer des Sophie-Charlotte-Saales (Portal 2)
19.00 Uhr • Vortrag und Diskussion


12. September 2010 ab 10:00 Uhr
Tag des offenen Denkmals
Thema: „Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr"


Die GHB will in diesem Rahmen Gelegenheit nehmen, Aufmerksamkeit auf „die verlorenen Plätze in Vergangenheit und Gegenwart“ zu lenken; Berlin entstand aus einer vorstädtischen Niederlassung von Kaufleuten und Handwerkern. Die wichtigsten Märkte, wie Cöllnischer Fischmarkt und Molkenmarkt, lagen an den Fernhandelswegen, wie Spandauer Str., Mühlendamm und Gertraudenstr. – Leipziger Str.
Leider sind diese alten Marktplätze durch Abriss und überdimensionalen Straßenbau verschwunden.

Ort: Bodestraße Bebelplatz neben der Staatsoper


21. September 2010 um 19.00
„Die klassischen Stadt- und Schmuckplätze in Berlin“
Ihre Entwicklung, ihre Bedeutung und ihre Erhaltung aus der Sicht der Denkmalpflege

Vortrag von Herrn Dr. von Krosigk (Leiter der Gartendenkmalpflege)

Herr von Krosigk berichtet über den Werdegang, ihre Schöpfer und die mannigfachen Schicksale, die sie im Wandel der Zeiten hinnehmen mussten, zum Beispiel über den Leipziger Platz, den Hohenstaufenplatz und manche andere. Dem Pariser Platz und dem Schinkelplatz konnte er selbst nach den schweren Kriegs- und Nachkriegsschäden, - beide waren praktisch verschwunden – nach der Wende tatkräftig und erfolgreich wieder zu ihrer Originalform verhelfen, - denkmalpflegerische Meisterstücke der „Rekonstruktion“ von Platz- und Gartenanlagen

Ort: Opernpalais, Unter den Linden 5, 10117 Berlin
Eintritt frei


28. September 2010
Berliner Domkantorei
„Stadtschloss und Humboldtforum“

mit dem Architekten Franco Stella

Ablauf
18.00 Uhr • Abendandacht in der Predigtkirche
18.30 Uhr • Imbiss im Foyer des Sophie-Charlotte-Saales (Portal 2)
19.00 Uhr • Vortrag und Diskussion


Nachrichten

Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses
Die Umfrage der Berliner Morgenpost zum Wiederaufbau der Berliner Stadtschlosses – in der letzten Ausgabe von „GHB aktuell“ baten wir Sie um Beteiligung – ergab, dass 70 % der Bürger einen Wiederaufbau fordern.
Wir danken an dieser Stelle allen, die unserer Bitte um Beteiligung an der Umfrage gefolgt sind ebenso wie für die zahlreichen Zuschriften, die uns in diesem Zusammenhang erreichten; wir sind um Beantwortung bemüht.

Historiale / Bürgerbefragung zum Stadtbild
Am letzten Wochenende fand im Nicolaiviertel der schon fast traditionelle Historiale-Markt statt, an dem sich die GHB mit einem Infostand beteiligt hat. Wie haben die Gelegenheit genutzt, Bürger um ihre Meinung zum Aussehen moderner Bauten zu befragen. Es werden ja noch viele Neubauten in der Berliner Mitte entstehen, die das Stadtbild weiter verändern.
Das Ergebnis dieser Umfrage hat einen deutlichen Trend zu harmonisch gestalteten Fassaden und sich an verlorene Bauten anpassenden Neubau ergeben.
Auf unserer Website werden wir ausführlicher darüber berichten und auch hier die Möglichkeit einer Abstimmung einrichten. Unser Ziel ist es, diese Ergebnisse der für die Stadtplanung zuständigen Senatsverwaltung vorzulegen und hier im Sinne der Bürger Einfluss zu nehmen.





Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV

Sigrid Schlawe
Gesellschaft Historisches Berlin e.V.
Am Zirkus 6
D-10117 Berlin
Tel. 030 - 20 45 47 46
Fax.030 - 20 45 47 47
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.GHB-online.de