Mit Ausstellungen, Vorträgen, Diskussionen, Symposien, und Führungen klärt der Verein über die baugeschichtliche und städtebauliche Entwicklung Berlins auf. Die Veranstaltungen sind - so nicht anders vermerkt - kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Gäste (Nicht-Mitglieder) sind herzlich willkommen.

Hinweise auf thematisch passende (Fremd-)Veranstaltungen nehme wir gerne auf.


Wie viel Geschichte soll im Berliner Schloss gezeigt werden?

HumboldtforumDienstag, 24. April 2018 um 19.00Uhr
Vortrag: Herr Johannes Wien
Ort: kl. Säulensaal der ZLB, Breite Straße 36, 10178 Berlin

Herr Johannes Wien ist als Vorstand und Sprecher der „Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss“ tätig.

Sein persönliches Interesse für Archäologie macht ihn zu einem Kenner insbesondere zu Fragen der Geschichte zu den über die Jahrhunderte entstandenen Bauten an diesem Ort.

Die historische Entwicklung des Lustgarten

LustgartenMittwoch, 16. Mai 2018 um 19.00Uhr
Vortrag: Dipl.-Ing. Horst Peter Serwene
Ort: kl. Säulensaal der ZLB, Breite Straße 36, 10178 Berlin

Im Jahr 1442 wurde von Kurfürst Friedrich II. (Eisenzahn) eine Burganlage mit einem Nutzgarten errichtet. Dann ließ 1645 der Große Kurfürst nach niederländischem Vorbild einen Garten gestalten. Ab 1646 trägt er den Namen Lustgarten.

Forum Fridericianum

BebelplatzSamstag, 16. Juni 2018 um 11.00Uhr
Führung: Dipl.Ing. Klaus Krause
Ort: Bebelplatz -zwischen Staatsoper und Juristischer Fakultät (Kommode)
Bei Regen treffen wir uns im Foyer der Juristischen Fakultät

Direkt an diesem Platz stehen vier Bauten aus der Zeit Friedrich II. – sein Denkmal ist dem Platz zugehörig.