Mit Ausstellungen, Vorträgen, Diskussionen, Symposien, und Führungen klärt der Verein über die baugeschichtliche und städtebauliche Entwicklung Berlins auf. Die Veranstaltungen sind - so nicht anders vermerkt - kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Gäste (Nicht-Mitglieder) sind herzlich willkommen.

Hinweise auf thematisch passende (Fremd-)Veranstaltungen nehme wir gerne auf.


Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie

BauakademieAusstellung bis 5. September
Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie Historische Rekonstruktion oder Neuinterpretation?

Ort: Rotes Rathaus, Eingang Rathausstr. 15, 10178 Berlin

Öffnungszeiten:
wochentags von 10 bis 18 Uhr,
* nicht am 25.7.2017, Sonnabend und Sonntag geschlossen.

Eine Ausstellung mit den Semesterarbeiten von Studenten der Beuth-Hochschule.

Eintritt frei

Als einen Beitrag zum Bauaka­demieprojekt zeigt der Förderverein Bauakademie studen­tische Arbeiten, die im Winter­semester 2016/2017 an der  Beuth Hochschule für Technik Berlin, Masterstudiengang Architektur, unter Leitung von Frau Prof. Ing. Mara Pinardi  und Frau Dipl.-Ing. Alexandra Schubert entstanden sind.

www.foerderverein-bauakademie.de

Verborgene Pracht. Adelspalais und Bürgerhäuser im Berliner Stadtkern

adelspalaisAusstellung vom 07.09. bis 29.09.2017
und weitere Veranstaltungen zum Thema

Ort: Palais Podewils, Klosterstraße 68

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo - Fr 9 - 19 Uhr

Bürgerforum Berlin e.V. / Gesellschaft Historisches Berlin / Bürgerforum Berlin e.V. in Kooperation mit der Kulturprojekte Berlin GmbH

Do, 07.09.17

  • 11.00 Uhr Pressekonferenz Ort: Palais Podewils, Klosterstr. 68
  • 18.00 Uhr Ausstellungseröffnung Ort: Palais Podewils, Klosterstr. 68

Der Kupfergraben

Sonntag, 10. September 2017 um 11.00 Uhr
Führung Dipl.-Ing. Horst Peter Serwene

Treffpunk: Am Bodemuseum (Haupteingang)

Der Kupfergraben liegt gegenüber der Museumsinsel. Der Name nimmt Bezug auf den Spreekanal und die Kupfer verarbeitenden Betriebe des 18. und 19. Jahrhunderts.

Der Gendarmenmarkt und Seine Kulturelle Bedeutung

gendarmenmarktMittwoch, 20. September 2017 um 19.00 Uhr
Vortrag Dipl.-Ing. Horst Peter Serwene

Ort: Berlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin-Mitte, Breite Straße 36

Wippe will wandern

Wippe muss wandernTäglich bis zum 24. September, 19.00 Uhr vor dem Berliner Schloss
Demonstration für einen alternativen Standort

Ort: Sitzungssaal 101, Württembergische Straße 6, 10707 Berlin

Eine Demonstration für einen alternativen Standort des geplanten Freiheits- und Einheitsdenkmals vorm Berliner Schloss.