Mit Ausstellungen, Vorträgen, Diskussionen, Symposien, und Führungen klärt der Verein über die baugeschichtliche und städtebauliche Entwicklung Berlins auf. Die Veranstaltungen sind - so nicht anders vermerkt - kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Gäste (Nicht-Mitglieder) sind herzlich willkommen.

Hinweise auf thematisch passende (Fremd-)Veranstaltungen nehme wir gerne auf.


Das Scheunenviertel

14. August 2022 um 11 Uhr
VolksbühneTreffpunkt: Rosa Luxemburg Platz (U2)
Führung: Horst Peter Serwene

Wir treffen uns direkt im Kerngebiet des Scheunenviertels, ein Teilquartier der Spandauer Vorstadt.
Viele Legenden und Vorurteile beschreiben das Quartier als jüdisches Getto, Armenviertel und Kriminalitätsschwerpunkt. ( siehe die " Ringvereine" ). Kämpfe zwischen der KPD und der NSDAP bestimmte den Platz ( um 1928/ 1929 am Bülowplatz , heute Rosa-Luxemburg-Platz).